Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Kopf, Herz und Hand
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Kopf, Herz und Hand
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Kopf, Herz und Hand
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Erziehung mit und für
Kopf, Herz und Hand

Gelbe Gruppe

Fr 10. Apr 2020
V.C
Photo_1585898650315 (c) V.C

Liebe Eltern und Familien,

 

im September dürfen wir in der Gelben Gruppe die neuen Kinder begrüßen. Die neuen Mittel-und Vorschulkinder finden sich gerade in dieser Zeit in ihrer neuen Rolle ein und helfen bei der Eingewöhnung der Kleinsten in der Gruppe.

 

Zur Herbstzeit begannen wir das Thema „Igel“ näher aufzugreifen. Hierzu half uns eine Igel Handpuppe, die uns jeden Tag im Morgenkreis begrüßte. Wir sangen ein ganz persönliches Begrüßungslied, wobei wir gegenseitig die Namen lernen konnten. Unser kleiner Igel erzählte uns viele Geschichten aus seinem Leben. Wir erfuhren so spielerisch viele wissenswerte Infos zum Thema Igel. Doch nicht nur im Morgenkreis, spiegelte sich unser Thema wider. Auch zur Freispielzeit boten wir viele spannende Aktionen zum Thema Igel an. Es wurden Igel aus Naturmaterialien gestaltet, ein Fingerspiel gelernt, Bilderbücher betrachtet und vieles mehr. Der Höhepunkt für uns war dann, als uns eine lebendige Igeldame im Morgenkreis besuchen kam.

 

In den darauffolgenden Monaten begegneten wir vielen religiösen Erzählungen. Gemeinsam erfuhren wir mehr über den heiligen St.Martin und dem Bischof Nikolaus, die mit ihrer Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft unserem Handeln als Vorbild dienen sollen. Am 6. Dezember bekamen wir dann besuch vom Nikolaus, der jedem eine gefüllte Socke schenkte.

 

Die Adventszeit war gekommen. Wir schmückten die Gruppe mit selbstausgeschnittenen Sternen und vielen leuchtenden Lichterketten. Gruppenübergreifend singen wir im Gang viele Weihnachtslieder und hören im Morgenkreis immer wieder Geschichten über die bevorstehende Geburt Jesu. Jeden Tag gab es ein anderes Adventskind. Zu Weihnachten wurden wir reich vom Christkind beschenkt.

 

Im neuen Jahr stand dann gleich das nächste Fest vor der Tür, die Faschingsgaudi. Wir suchten uns das bewegungsfreudige Ramba-zamba-Lied aus und erarbeiteten einen Tanz dazu. Wir hatten großen Spaß auf der Bühne zu stehen und unseren Tanz aufzuführen.

 

In den letzten Wochen war alles ein wenig turbulent was die Gruppensituation anging. Hier fanden vor allem beim Personal große Veränderungen in der Gelben Gruppe statt.

 

Doch nun sehen wir der neuen Zeit voller Tatendrang entgegen. Wenn die Covid 19 Krise überwunden ist und unser Alltag wieder geregelte Bahnen geht, wollen wir gemeinsam ein Bienenprojekt starten und den Frühling mit allen Sinnen erleben. In den ersten Wochen steht aber vorallem eine Eingewöhnung in den Kindergartenalltag an, da die Kinder ja seit Wochen den Kindergarten nicht besuchen konnten.

 

Schlussendlich wollen wir nun gestärkt und voller Enthusiasmus in eine neue Zeit starten und freuen uns schon, wenn wir uns alle im Kindergarten wiedersehen!

 

Das Team der Gelben Gruppe